Unser Geld, Prof. Dr. Hans-J. Stadermann, Berlin
Unser Geld, Prof. Dr. Hans-J. Stadermann, Berlin
Unser Geld
Unser Geld

Euro retten heißt, dubiose Forderungen der Banken im Gläubigerland zu retten

 

Retten heißt, wie man aus den Handlungen der Akteure schließen muss, dass Euroländer, deren Banken ihre fälligen Kreditverbindlichkeiten gegenüber fremden Banken mit ihren liquiden Mitteln nicht bedienen können und deswegen ihr Eigenkapital verlieren, vor der sie deswegen bedrohenden Schließung gerettet werden müssen. Dies sollte am besten indirekt geschehen. Etwa indem durch die Unterstützung des Schuldners in der Fremde dieser fit gemacht wird, die Verbindlichkeiten zu bedienen. Das hat für die Gläubigerbank den charmanten Vorteil, dass dem Anschein nach nicht sie, sondern der fremde Schuldner öffentlich unterstützt wird. Gewährt wird die Unterstützung, weil der Zusammenbruch einer „bedeutenden“ Bank ein Königsdrama ist. Er sei für die Wirtschaft bedrohlicher als der Konkurs eines, sagen wir nach der Zahl der Beschäftigten gleichgroßen Stahlwerkes oder Bauunternehmens.

Im Download "Der Bankzusammenbruch als Königsdrama" wird dies als falscher Weg kritisiert.

Bankzusammenbruch, Euro Land, Unser Geld Auf dem falschen Weg
Der Bankzusammenbruch als Königsdrama
Der Konkurs einer Großbank ist weniger gefährlich als behauptet wird. Lehman Bros. liefert ein Beispiel. Die Gläubiger verlieren im Bankkonkurs selten bedeutende Beträge.
Schäubles Crash.pdf
PDF-Dokument [110.1 KB]
EZB
Märchenschein, Deutsche Mark, Unser Geld Deutsche Bundesbank
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unser Geld